Dachauer Bergkriterium 2013 - Bericht und Ergebnisse

Dachauer Bergkriterium 2013 – Bericht und Ergebnisse

Dachauer Bergkriterium 2013Am heutigen Donnerstag wurde auf dem Schlossberg in Dachau das Bergkriterium ausgetragen. Das traditionelle Jedermann-Rennen wurde bereits zum 62. mal gefahren.

Bei schönem Sonnenschein und toller Stimmung bei den Zuschauern, war das von der SOLI-Dachau veranstaltete Radrennen, ein toller Erfolg. Bei der Veranstaltung wurden zwischen 12:00 und 18:00 Uhr Radrennen in verschiedenen Klassen gefahren. Angefangen haben die Hobby-Radler im Jedermannrennen über 30 Kilometer durch die Dachauer Altstadt. Bei diesem Rennen sind insgesamt 34 Hobby-Athleten an den Start gegangen. Im Vergleich dazu sind im letzten Jahr lediglich 16 Fahrer  angetreten.
Die Ergebnisse und Berichte zum Jedermannrennen erhalten Sie hier.

Im zweiten Rennen durften die Senioren über 33 Kilometer ran. Bei diesem Rennen haben wir dieses Jahr viele alte Bekannte gesehen. Insgesamt sind bei diesem Rennen 30 Fahrer angetreten.
Hier erhalten Sie alle Ergebnisse und den entsprechenden Rennbericht zu dem Rennen der Seniorenklassen.

Beim dritten Rennen sind die Junioren der Altersklasse U17 ebenfalls 30 Kilometer gefahren. Alle Ergebnisse und ein genauen Bericht erhalten Sie hier.

Beim letzten Rennen hat sich die sogenannte Elite, eine Internationale Auswahl an Lizenzfahrern, über 60 Kilometer über den Schlossberg gequält.
Die Ergebnisse und den Bericht zum Hauptrennen beim Dachauer Bergkriterium erhalten sie hier.

Weitere Bilder des Rennens aus Dachau

Rolf WolfshohlNeben den sportlichen Herrausforderungen gab es auch noch zwei Ehrengäste auf dem Schlossberg. Rolf Wolfshohl, ehemaliger Weltmeister im Straßenrennen und Sieger bei der Vuelta de Spana 1965. Bei der Tour de France trug er insgesamt zwei Tage das Gelbe Trikot (Führender der Gesamtwertung), allerdings konnte er die Tour nicht gewinnen. Erfolgreich war er Außerdem iRaymond Poulidorm Radcross.
Der zweite Ehrengast war Raymond Poulidor, der in Frankreich sehr beliebte Sportler wurde er bei der Tour de France 3-mal zweiter und 5-mal dritter. Auch er konnte die Vualte gewinnen (1964).