Flüchtet Kroos im Sommer nach England?

Flüchtet Kroos im Sommer nach England?

toni-kroosMomentan sieht es nicht gut aus zwischen Pep Guardiola und Toni Kroos. Ganz abgesehen von den stockenden Gehaltsverhandlungen scheint der Spielmacher gerade einen persönlichen Konflikt mit seinem Trainer auszutragen.

Grundsätzlich ist das nicht weiter beunruhigend, denn Kroos ist ein klasse Spieler der seinen Stammplatz bei den Bayern seit Jahren sicher hat. Allerdings kommen die beiden Neuzugänge Thiago und Götze immer besser in Schwung, so dass die Bayern scheinbar auf Kroos verzichten können. Beim letzten Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt ließ Guardiola Kroos 90 Minuten auf der Bank schmoren. Thiago und Götze zauberten mit den restlichen Bayernspielern einen 5:0 Sieg auf den Platz. Plötzlich wirkt Kroos bei Bayern München verzichtbar. Einige große Klubs aus England wollen den gebürtigen Greifswalder im Sommer verpflichten. Ein Wechsel erscheint aus aktuellem Blickwinkel durchaus möglich. Je nachdem sich die Rückrunde entwickelt könnte für Kroos sogar die WM in Gefahr sein.

Die Verhandlungen zu einer möglichen Vertragsverlängerung wurden von Vereinsseite vorerst auf Eis gelegt. Scheibar fordert Kroos ein Jahresgehalt von 9 Millionen Euro.