Frank Rost wechselt an den Big Apple

Frank Rost (Autor Elena Ellenbrock)

Der ehemalige Bundesliga- und Nationaltorhüter Frank Rost wills nochmal wissen. Nachdem er und der Hamburger SV sich am Ende der letzten Saison einvernehmlich darauf geeinigt hatten den auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern, wurde nun bekannt, dass Frank Rost einen Vertrag bei Red Bull New York unterschrieben hat.
Bei dem Major League Soccer Verein aus den USA, bei dem unter anderem auch Arsenals früherer Top-Stürmer Thierry Henry spielt, wird Rost bereits zum Ende der aktuell noch laufenden Saison im Kader stehen.

Frank Rost spielte in der Bundesliga für Werder Bremen, Schalke 04 und den Hamburger SV insgesamt 426 Spiele. Neben Jens Lehmann erzielte er als einziger Torwart ein Tor aus dem Feld. Des weiteren ist er in Deutschland der erste Torwart gewesen, der mit der Auszeichnung Die weiße Weste geehrt wurde. Er erhielt den Titel weil er in der Saison 2007/2008 die meisten Spiele ohne Gegentor absolvierte.

Meiner Meinung war Frank Rost ein Spieler der zwar immer seine Macken hatte, aber dabei immer Sympathisch geblieben ist. Ich wünsche ihm in New York ganz viel Glück und sportlichen Erfolg.