JA zum FCH! - FC Bayern gewinnt Benefizspiel

JA zum FCH! – FC Bayern gewinnt Benefizspiel

benefizspiel_bayernDas Benefizspiel zwischen dem FC Hansa Rostock und dem FC Bayern München haben die Münchner mit 4:0 gewonnen. Vor über 28.000 Zuschauern hat Toni Kroos den Triple-Sieger aus München als Kapitän aufs Feld und zum Sieg geführt.

Das Ergebnis des Spiels ist keine wirkliche Überraschung, denn die Bayern waren sehr dominant und haben bereits in der 20. Minute das 1:0 durch Philip Lahm erzielt. Der eigentliche Kapitän Lahm spielte nicht wie gewöhnlich als Außenverteidiger, sondern im zentralen Mittelfeld. Kurz nach dem Führungstreffer kann der FC Bayern in der 24. Minute durch Ribery nachlegen. Nach der Halbzeit legten die Spieler von Hansa ihren Respekt sichtbar ab und erarbeiteten sich ernsthafte Torchancen. In der 75. Minute konnte dann allerdings der FC Bayern durch Thomas Müller das dritte Tor erzielen. Kurz vor dem Schlusspfiff konnte Mandzukic zum Endstand treffen. Beide Vereine testeten viele Spieler. Insbesondere Andreas Bergmann, Trainer von Hansa Rostock, ließ viele Neuzugänge spielen.

Pep Guardiola kam heute zum zweiten mal in seiner Karriere nach Rostock. Im Anschluss an das Spiel erzählte er der Moderatorin des NDR, dass die 0:1 Niederlage des FC Barcelona gegen Hansa Rostock am 02. Oktober 1991 das erste Europapokal-Spiel seiner Karriere war.

Die Einnahmen des Spiels hatte der FC Bayern vollständig dem finanziell schwer angeschlagenen Verein aus Rostock überlassen. In den letzten Wochen war hier immer von ca. 1 Million Euro die Rede. Das Spiel wurde vom NDR live im deutschen Fernsehen übertragen. Außerdem wurde das Spiel in weitere Länder übertragen.